>> Das Autohaus | Korea zu Besuch

Korea zu Besuch

Im September 2004 hatte das Autohaus Scheffler Besuch aus Korea (Drei Delegationen à ca. 33 Koreaner).
Zur Begrüßung wurde die Süd-Koreanische Flagge aufgezogen. Ein Dolmetscher hat unsere Worte über Mikrophon und Earphons an alle Teilnehmer drahtlos in das Koreanische übermittelt.
Wir gaben einen Einblick in die Arbeitsweise wie in Deutschland Kia Fahrzeuge verkauft und gewartet werden.
Desweiteren zeigten wir, wo man unserer Meinung nach die Qualität noch verbessern kann.
Die Koreanische Delegation war sehr interessiert und wird die Anregungen gerne aufnehmen um die Fahrzeuge noch mehr auf die europäische Kundschaft auszurichten.
Als Anerkennung unserer Leistung erhielten wir ein Schreiben, das wir sinngemäß übersetzt haben:

Sehr geehrter Herr Scheffler,
ich möchte die Gelegenheit nutzen, um Ihnen und dem Autohaus Scheffler meine aufrichtige Hochachtung für Ihren besonders guten Führungsstil und Ihre besonderen Anstrengungen auszusprechen, KIA zu unterstützen und nach vorn zu bringen und in einem schwierigen Umfeld wachsen zu lassen.

Wie Sie wissen, wollen wir mit KIA zu den Top 5 aufschließen. Wir übernehmen verschiedene Anstrengungen, in einem stark umkämpften Automobilmarkt mit vorn dabei zu sein unter den "ersten 5".
Mit den geplanten Konstruktionen, einer geplanten Fabrik in Europa und mit der Ausweitung unseres Forschungs- und Entwicklungszentrums sowie die Schaffung einer Qualitätskontrolle unter Einbeziehung der Topmanager ist dies unser oberstes Gebot.
Kia übernimmt große Anstrengungen in Produktion, Qualität und Technologie.
Unsere "Task Force" ist damit beauftragt, unsere örtlichen Händler und Niederlassungen zu konsultieren, um einen ersten Eindruck von den Qualitätsproblemen in den örtlichen Märkten sowie aus der Sichtweise der Kunden zu erhalten. Mit der Weitergabe der Resultate an die entsprechenden Stellen wirkt das Task-Force-Programm wie ein Vermittler von Qualitätsverbesserungen auf die gesamte KIA-Organisation.
Ich möchte Ihnen versichern , dass KIA alle Anstrengungen unternehmen wird, fehlerfreie Autos zu liefern.

Ich gehe davon aus, dass Sie KIA mit einem neuen Vertrauen sehen werden, da wir unser Bestes tun, um die Qualtät und die rechtzeitige Bereitstellung unserer Autos zu steigern, so dass Sie sich ausschließlich auf den Verkauf konzentrieren können.

Zum Schluß danke ich Ihnen für die familiäre Gastfreundschaft und die selbstlose Unterstützung unserer Task Force trotz Ihrer vielen Arbeit.
Ich hoffe, dass Sie unsere engagierten Anstrengungen für die Marke KIA fortsetzen, und ich wünsche Ihnen und Ihrer Belegschaft Glück und Gesundheit.

gezeichnet
Yoon
CEO (Chef Execute Officer)

Kim (Vice-Präsident)

Zum Schluß muß gesagt sein, dass wir uns gerne an das Treffen mit den Koreanern und deren Freundlichkeit erinnern.
(8 Bilder)